Der 6.476 m hohe Mera Peak befindet sich in der Mahalangur-Sektion, welche eine Barun-Untersektion des Himalaya ist, und administrativ in Nepal's Sagarmatha-Zone im Solukhumbu Distrikt fällt.

Dieser 6000er besteht aus drei Gipfeln: den Hauptgipfel Mera Nord (6.476 m), den Mera Zentral (6.461 m), den Mera Süd (6.065 m), und den noch etwas niederer gelegenen "Trekking-Gipfel", welcher von südlicher Richtung als zusätzlicher Gipfel ersichtlich, auf den meisten Karten dieser Region aber nicht eingezeichnet ist. Die Erstbesteigung des Mera Peak gelang den Franzosen Marcel Jolly, G. Baus und L. Honills im Jahr 1975.

Die Aussicht vom Mera Peak zählt mitunter zu den Schönsten im Himalaya und bietet einen Blick auf fünf weitere 8.000er: Mt. Everest, Lhotse, Cho Oyu, Makalu und den Kangchenjunga.