Der Chitwan Nationalpark ist der erste Nationalpark Nepals. Er wurde 1973 gegründet, und im Jahre 1984 wurde ihm bereits der Status des Weltkulturerbes verliehen. Der Park bedeckt eine Fläche von 932 km2, und befindet sich im Chitwan Distrikt, in den subtropischen Inner Terai Lowlands von Süd- und Zentral-Nepal. Der Chitwan Nationalpark liegt bereits auf 100 m Seehöhe - im Gebiet des Flusstales - und reicht bis zu den Churia Hügeln auf 815 m.

Der Narayani-Rapti Fluss begrenzt den Norden und Westen des Nationalparks. Im Osten angrenzend befindet sich das Parsa Wildlife Reserve, und im Süden geht der Nationalpark in den Indian Tiger Reserve Valmiki National Park über.