Neuen Gästebucheintrag hinzufügen:

_________________________________________________________________


Bitte die Zahl eines jeden Würfels in das darunterliegende Feld eintragen! Please reload the CAPTCHA.

Eure Kommentare:

  1. Liebe Maya,

    es hat ein bisserl gedauert, bis wir es ins Gästebuch geschafft haben – und das, obwohl wir bereits im April in Nepal waren.
    Wir wollten Dir auf diesem Wege für die tolle Organisation danken: es hat alles so wunderbar geklappt, und wir hatten eine unvergessliche Zeit bei Dir in Nepal!
    Angefangen bei der Hotelauswahl in Kathmandu – dem Moonlight Hotel: einfach wunderschön, mit allem Comfort den man sich in Nepal gar nicht zu erhoffen wagt, und einem Frühstücksbuffet, bei dem keine Wünsche offen bleiben, und einem ruhigen Garten, der uns viele schöne Momente geschenkt hat.

    Dann weiter bei der Flugbuchung nach Lukla, der Auswahl unseres netten Guides, dem unbeschreiblichen Service und der Gastfreundschaft auf der Sunshine Lodge sowie das nette Zusammensitzen an den Abenden mit den anderen Trekkern – all dies war der Garant für einen unvergesslichen Trek in den Bergen!
    Wieder zurück in Kathmandu hast du uns spannende Ausflüge in die Umgebung organisiert: auf der Chhahari Lodge mit dem tollen Ausblick runter auf Kathmandu hat es uns besonders gut gefallen! Aber auch der Abend in Nina’s Steakhouse hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen!

    Vielen herzlichen Dank für ALLES – wir werden diesen Urlaub nie vergessen!
    Silvia & Carmen

  2. Liebe Maya! Lieber Markus!

    Vielen lieben Dank für eure Unterstützung für unseren Vortrag „NEPAL – vor und nach dem Erdbeben in Nepal 2015“ in Fohnsdorf! Mit deiner sehr gewinnenden Art hast du das Fohnsdorfer Publikum begeistert und wir hoffen, es werden viele Nepal-Interessierte anfangen eine Reise zu planen.
    Die Fotos vom Vortrag findet ihr unter http://www.tia-smile.org/news/das-war-unser-vortrag-nepal-vor-und-nach-dem-erdbeben-2015

    Durch deine Hilfe ist unsere Hilfsaktion in Mude Pasle auch gut gelungen! Wir konnten die Menschen in dem Dorf gut kennen lernen, haben eine Schule gefunden, die wir langfristig unterstützen möchten und planen bereits unsere nächste Aktion.

    Wir kommen also wieder im März 2017 und freuen uns auf ein Wiedersehen.
    Dann aber auch mit einer ganzen Gruppe und einer Trekking-Tour 😀

    Alles Liebe,
    Kathrin und Milan Vrecl

  3. Namaste Maya,

    das Naturfreunde Reiseteam ist in Old Austria wieder gut angekommen. Vielen Dank für Deine Organisation in Nepal. Wir haben die Trekkingtour sehr genossen. Dein Team Pasang, Many und Co. haben dazu wesentliche beigetragen. Durch Deine Hilfe ist auch unsere Hilfsaktion in Tandrang gut gelungen. Wir konnten ein zerbrochenes Schulgebäude abtragen und den Spatenstich für zwei neue Schulen durchführen. Gemeinsam geben wir den Menschen in Nepal wieder Hoffnung. Ich freue mich auf meine nächste Reise im Oktober, dann aber mit Aufenthalt bei Migma in der Sunshinelodge. 🙂

    Dhanyabad!

    Ernst

  4. Hallo Maya!

    Auch wir möchten uns auf diesem Wege nochmals ganz herzlich für unseren tollen Nepal-Urlaub bedanken, den du uns da super organisiert hast. Obwohl wir nun schon seit über einem Monat wieder in Österreich sind, sind die Bilder und Eindrücke, die wir in Nepal gewonnen haben, nach wie vor sehr präsent.

    Alles hat bestens geklappt! Tourenlänge, Unterkünfte (sowohl in KTM als auch in den Logdes) Verpflegung, Führung durch Ngawang, Gepäcktransport, Base Camp, usw. Teilweise mit nepalesischen Eigenheiten — aber darauf hast du uns gut vorbereitet in den ausführlichen E-Mails und umfassenden Planungsgesprächen in Klagenfurt.

    Es war für uns sehr erstaunlich, wie rasch die Schäden des Erdbebens in der Khumbu-Region repariert werden konnten! Auch wir hatten keinerlei Einschränkungen dadurch, sondern sehr viel Platz und Ruhe, weil überraschender Weise sehr wenig andere Touristen unterwegs waren. Wir wünschen Mingma und Lakpa mit ihrer neuen Sunshine-Lodge noch sehr viel Freude und viele Gäste!

    Ganz liebe Grüße aus Villach und Innsbruck,
    Alois, Maj-Britt und Alex

  5. Liebe Maya und Mingma!

    Wir möchten uns bei dir, deiner Familie und deinen Guides sehr herzlich bedanken für den wundervollen und perfekt organisierten Urlaub in Nepal! Deine Planung, Erfahrung und Kontakte haben es uns ermöglicht sicher und ohne Probleme sowohl den Mera Peak zu besteigen als auch den nicht so einfachen Amphu Laptsa Pass zu bewältigen.
    Besonders danken wir dir für deine Hilfe bei der Versorgung unseres Freundes mit dem verstauchten Knöchel. Ohne dich wäre der Abtransport und die Administration mit dem Krankenhaus und der Versicherung sicher nicht so reibungslos verlaufen!
    Deine Hilfe im Khumbu Gebiet, nicht nur nach dem Erdbeben, ist ein Segen! Alleine schon deswegen werden wir dich jedem empfehlen.
    Wir hatten unvergessliche Tage, und freuen uns schon auf das nächste Abenteuer mit Sunshine-Treks!

    Dhanyabad und Namaste, Eva, Andreas, Alexander, Klaus und Joachim

    Für Interessierte:
    Es gibt keine Einschränkung durch Erdbebenschäden, Alles funktioniert.
    Unsere Tour (Höhenmeter, Anzahl Nächte):
    Lukla (2840, 1) – Chutanga (3530, 2) – Zatrwa La (Pass, 4610) – Thule Kharka (4230, 1) – Khote (3600, 1) – Thangnag (4300, 2) – Khare (5000, 2) – Mera Peak High Camp (5790, 1) – Mera Peak (6470) – Kongme Dingma (4770, 1) – Hunku Drangka (5070, 1) – Amphu Laptsa Base camp (5510, 1) – Amphu Laptsa La (Pass, 5800) – Chukung (4730, 1) – Deboche (3740, 1) – Namche Bazar (3570, 4); Namche – Thame (4000) – Namche – Lukla (2840, 1)
    (joachim.rajek@gmail.com)